München Stadtentdeckungen

Cornelia Ziegler

Habe die Ehre

Warum nenne ich meine Führungen „Stadtentdeckungen?“ Weil es mir nicht nur um Fakten geht, sondern auch um Wahrnehmung und das Erkennen von Zusammenhängen. Um das selbst Hinschauen, um die Frage, warum ist etwas, so wie es ist? Wie es kommt, dass ausgerechnet in München so viele Griechen leben? Warum Araber nicht mehr bei Chanel einkaufen, wenn sie den Hintergrund von Coco Chanel kennen? Warum ein Lokal in einem Münchner Park in Wirklichkeit ein Schloss ist? Und was ein Reißverschluss mit einem Bauwerk aus dem Dritten Reich zu tun hat.

Für mich ist es kein Beruf, sondern eine Berufung, mit Menschen in die Geschichte von München einzutauchen und  die Stadt zu entdecken. Oft kommt es vor, eigentlich während jeder Stadtentdeckung, dass einer der Teilnehmer etwas Hochinteressantes beiträgt. 

Zu erkennen bin ich stets an einer großen Tasche, die ich unterwegs mit mir herumschleppe. Je nach Thema ist etwas anderes darin: eine geschichtsträchtige Schokolade, eine originelle Rolle Klopapier, ein historisches Parfum, ein Plüschmeerschweinchen, ein versteinertes Gingkoblatt… Seien Sie also gespannt, was ich bei der nächsten Stadtentdeckung daraus hervorzaubere ...